Zum Hauptinhalt springen

Über uns

Unser Träger

Die Kindertagesstätte unterliegt der Trägerschaft der Katholischen Kirchenstiftung St. Jakobus mit Pater Slawomir als Pfarrer.

    Unser Profil

    In unserer Einrichtung haben wir für beide Bereiche zwei Schwerpunkte, welche ineinander greifen. So ist es uns in der Kinderkrippe wichtig, die Kinder in ihrer Bildung der Persönlichkeit zu begleiten und ihnen genug Raum für Bewegung zu geben. Im Alltag unterstützen wir die Kinder, dass sie sich als autonome Persönlichkeit finden und erfahren, dass sie sich als ein selbstbestimmtes Individuum erleben. Da wir der Bewegung viel Raum bieten, legen wir hiermit einen großen Grundstein auf dem vieles aufbaut. Bewegung alleine heißt nicht die motorischen Fähigkeiten zu sehen, sondern durch Bewegung finden Verknüpfungen im Gehirn statt. Diese sind essentiell für die Entwicklung im sprachlichen, kognitiven Bereich und vielen weiteren.

    Aus diesem Grund liegt es Nahe, im Kindergarten auf diese beiden Schwerpunkte aufzubauen. So bleibt im Kindergarten der Schwerpunkt Persönlichkeitsbildung und hinzu kommt die Sprache. Uns allen ist bewusst, dass wir ein lebenlang in Gemeinschaften agieren werden. So sollen die Kinder bei uns vom ICH zum WIR finden. Auf diesem Weg unterstützen wir diese, in dem sie erfahren, dass ihre Entscheidungen von anderen respektiert werden, versucht wird Lösungen gemeinsam zu finden und sie Toleranz und Wertschätzung erhalten bzw. geben. Da nicht nur ein Lächeln der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist, liegt Nahe, dass wir die sprachliche Entwicklung der Kinder in den Fokus unserer täglichen Arbeit stellen. Ein lebenlang kommunizieren wir Menschen miteinander und die Sprache erleichtert dies ungemein. Im täglichen Kontakt mit den Kindern lernen sie durch unser sprachliches Vorbild. Wir lesen Geschichten vor, betrachten Bilderbücher, gestalten den Morgenkreis abwechslungsreich und begleiten dabei jedes Kind in seinem Tempo der sprachlichen Entwicklung.

    Unsere Philosophie “Gemeinsam wachsen” bedingt all das oben genannte. Wir wollen mit den Kindern gemeinsam ihre Weiterentwicklung, ihr Wachsen begleiten. Dabei ist es uns ein großes Anliegen jedes Kind zu sehen und in seinem Tempo voranzuschreiten.

    Hinter jedem zufriedenem Kind stehen seine Eltern. Daher ist es uns ein großes Anliegen, Ihnen genauso viel Beachtung zu schenken wie Ihrem Kind. Sie als Eltern wissen am Besten über Ihr Kind Bescheid und daher brauchen wir Sie als Wissensvermittler. In der gemeinsamen Zeit in der wir Ihr Kind in unserer Einrichtung begleiten, möchten wir durch Ehrlichkeit, Offenheit und Authenzität eine Ebene der Bildungspartnerschaft mit Ihnen erreichen. Neben den täglichen kurzen Austauschmöglichkeiten, gibt es noch Entwicklungsgespräche, Elternabende, Elterncafe und einen Elternbeirat in welchem Sie sich aktiv in der Gestaltung einbringen können.

    Unser Standort

    Die Kindertagesstätte St. Jakobus befindet sich im alten Ortskern von Ensdorf, in Nähe zu Pfarrkirche und Kloster.

    Bitte aktivieren Sie JavaScript zur Anzeige von Google Maps.

    Unsere Öffnungszeiten

    Wir haben von Montag bis Freitag von 07:15 bis 15:30 Uhr geöffnet. Unsere Kernarbeitszeit mit den Kindern findet von 08:15 bis 12:15 Uhr statt, somit ergibt sich, dass die Kinder bis 08:15 Uhr in der Einrichtung sein müssen und frühestens ab 12:15 Uhr abgeholt werden können.

    In der Krippe liegt die Mindestbuchungszeit bei drei Tagen in der Woche. Ansonsten können die Zeiten flexibel an Ihren Tagesablauf angepasst werden.

    Täglich erhalten die Kinder ein warmes Mittagessen von der Gastpension Lindenhof aus Schmidmühlen. Die Tage, an welchen Ihr Kind am Mittagessen teilnehmen soll, können Sie an Ihre jeweilige Buchungszeit anpassen.